Mittwoch, 19 März 2014 12:43

Rheuma im Kindesalter

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 Rheuma ist keineswegs nur eine Krankheit des Alters. "In Deutschland leiden etwa 40000 Kinder und Jugendliche an rheumatischen Erkrankungen", sagt die Kinderärztin Professorin Martina Prelog aus Würzburg im Apothekenmagazin "Baby und Familie".

Bemerken Eltern eine anhaltende Schwellung an einem oder mehreren Gelenken und werden die betroffenen Stellen zudem warm, sollte das Kind zum Arzt. Betroffene Kinder beginnen oft zu hinken, haben plötzlich Probleme beim Greifen oder Schreiben und schonen das Gelenk. Heute gibt es zwar erfolgreiche Behandlungsstrategien, die ein weitgehend normales Leben ermöglichen. Eine Heilung ist aber immer noch nicht möglich, denn die Ursachen der rheumatischen Erkrankungen sind nach wie vor nicht bekannt. Eine Fehlfunktion des Immunsystems gilt als gesichert. Wann und warum sie aber zu einem Krankheitsschub führt, ist unklar. Die wirklich gute Nachricht: Bei einem Drittel der Kinder verschwinden die Symptome bis zum Erwachsenenalter durch den natürlichen Reifungsprozess des Immunsystems.

Quelle: presseportal.de

Quelle: Baby und Familie

Artikelsuche

  Partner  
  • www.wuemme-media.de
  • Ihr Partner in Sachen Webdesign
Cron Job starten